Winterwandern

in Bad Kleinkirchheim

Winterwandern in Bad Kleinkirchheim

Genusswandern im 4-Sterne-Hotel Almrausch

Winterwunderwandern durch die unberührte Natur. Dafür ist die Region Bad Kleinkirchheim eine echte Traumdestination. Kristalle, Eiszapfen und unberührte Winterlandschaft. Das Herz und die Seele baumeln lassen und spüren, wie alles abfällt. Der Alltag, der Stress, Schritt für Schritt macht sich eine neue Leichtigkeit breit. Wer träumt nicht davon, sich in aller Ruhe durch die Natur zu genießen, den Blick schweifen zu lassen, das Glitzern und Funkeln der Schneekristalle zu inhalieren und die klare Luft Wölkchen bilden zu lassen? Romantisch, idyllisch und einzigartig in seiner Vielfalt: Winterwandern zelebriert den Winter mit allem, was er zu bieten hat.

Winterwandern

und seine Vorteile

Beim Schneeschuhwandern wird der Körper gleichmäßig auf Touren gebracht und dadurch das Immunsystem vitalisiert. Genau deshalb wird Winterwandern eine immer beliebtere Alternative zu den herkömmlichen Wintersportarten wie Skifahren und Langlaufen. Außerdem wird der Stressabbau gefördert und dadurch der gesamte Organismus und die Gesundheit ganzheitlich gestärkt. Schneeschuh- und Winterwandern ist ein ausgezeichnetes Ausdauertraining mit positiven Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem. Es ist eine ungefährliche Sportart, die jeder in wenigen Stunden erlernen kann. Außerdem tut das winterliche Vitamin D der Höhensonne auf bis zu 2.000 m in den Nockbergen Körper und Geist gut. Zusätzlich wirkt sich das helle Licht positiv auf die Psyche aus – und Schneeschuhwandern ist Stressabbau und Entschleunigung pur.

Rund um das Hotel Almrausch führen im Winter 60 km geräumte Winterwanderwege vorbei an unberührten Hängen, durch idyllische Täler und tief verschneite Wälder. Festes Schuhwerk an den Füßen und gut eingepackt in warme Kleidung stapfen Sie durch das Winterwunderland – Sonnenschein-Momente für Natur-Genießer!

Schneeschuhwandern

als sportliche Alternative

Die herrliche Natur der Nockberge fasziniert mit ihrer tiefverschneiten Landschaft und inspiriert zu herrlichen Winter- und Schneeschuhwanderungen. Genießen Sie die beeindruckende Aussicht auf die sanften Gipfel, die Aussicht bis zu den Gipfeln der Hoen Tauern und erleben Sie den Winter von seiner sanften Seite. Durch die ständige Bewegung an der frischen Luft mit oder ohne Schneeschuhe, ganz wie es beliebt, wird Ihnen auch bei ausgiebigen Winterwandertouren nicht kalt. Wintervibes am Berg für innere Ruhe und ein neues Freiheitsgefühl machen Lust auf mehr.

Schneeschuhwandern

will gelernt sein

Grundsätzlich ist das Wandern mit den Schneeschuhen schnell erlernt. Man geht etwas breiter und die Ähnlichkeit mit dem Entengang ist nicht zu leugnen, aber wichtig ist, sich immer diagonal zu bewegen. Wobei der Fuß nie ganz hochgehoben und wieder auf der Schneefläche aufgesetzt wird, sondern der Schneeschuh parallel zum Untergrund durch den Schnee geführt wird.

Schneeschuhwandern heißt bergauf, und zwar direkt in der Falllinie. Dabei werden die Krallen der Schneeschuhe in den Untergrund getreten. Seitliches Queren ist nicht zu empfehlen, da man viel zu leicht wegrutscht. Auch abwärts geht man am besten in Fallrichtung. Beansprucht werden jedenfalls alle Muskeln, die Arme und Beine – Körperspannung hilft dabei ungemein.

Schneeschuhtour

zur Brunnachhöhe

Ein echter Wintertraum ist die Schneeschuhtour zur Brunnachhöhe auf knapp 2.000 Meter Seehöhe. Der Ausgangspunkt ist die Bergstation der Biosphärenparkbahn Brunnach, von dort aus führt der romantisch verschneite Weg am Rücken der Nockberge Richtung Brunnachgatter. Während Sie gemütlich im Schnee stapfen, sollten Sie immer wieder einmal stehen bleiben, tief durchatmen und den atemberaubenden Ausblick und die unberührte Natur genießen. Von hier aus können Sie nämlich direkt auf den höchsten Gipfel der Nockberge blicken, den Rosennock. Die Gehzeit für diese Tour beträgt je nach persönlichem Tempo um die 1,5 Stunden.

Die SonnenscheinCard im Winter

  • kostenlose Wanderungen & Aktivprogramm
  • 10 % Ermäßigung auf die Berg- und Talfahrt für Fußgänger und Winterwanderer bei Nächtigung in der Region Bad Kleinkirchheim.
  • Nock-Mobil: Gratis innerhalb Bad Kleinkirchheim und Feld am See (kostenpflichtig lt. Tarif während der Fahrzeiten des Ski-Thermen-Busses)
  • Therme St.Kathrein: 4 Std.-Karte Therme zum Preis der 2 Stunden-Karte nach Vorlage der Sonnenschein Card
  • Eislaufplatz im Kurpark: -25% Ermäßigung nach Vorlage der Sonnenschein Card
  • Langlaufloipe: -25% Ermäßigung auf das Tagesticket (Ticket muss beim Automaten gelöst werden)

Sonnenschein Card Winter: Winter 2021-2022

made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications Gmbh Logo